Motivation F R Das Autorenleben

Wie deutsch für studenten Der leitfaden für zuhause

Das Spiel wird auf folgende Weise organisiert: die Teilnehmer in der vom Leiter angebotenen Situation fassen bestimmte Lösungen, die Erfüllung im Voraus der Rollen imitierend, auf die Handlungen der Nachbarn, die andere Rollen erfüllen gleichzeitig reagierend. In Anbetracht der Reaktionen der Partner, fassen die Lösungen. Der Zyklus wird wiederholt.

Es sind zwei Varianten der Nutzung der realen Produktion als Truppenübungsplatz möglich. Die erste Variante: alle Beschäftigten bleiben auf den Stellen. Unter den Bedingungen der laufenden Produktion wird die Lehr-Trainingsaufgabe gestellt und die Teilnehmer unternehmen die Handlungen nach ihrer Lösung.

Die Teilnehmer werden nach den Gruppen gleichmäßig verteilt, in der Absicht, dass das schöpferische Potential der Gruppen etwa gleich war. Die Gruppen werden unter Berücksichtigung des Fußbodens, des Alters, des Status, des Niveaus der Bildung vervollständigt. Es wäre wünschenswert, in einer Gruppe der entgegengesetzten Teilnehmer zu vereinigen.

Damit es seiner nicht geschehen ist, soll die Firma die individuelle Mithilfe den Produktionsfachkräften zu den Zielen der Mitarbeiter vereinbaren so, dass sie wenn auch einander teilweise ergänzten. Es ist notwendig, dass sich die Mitarbeiter zu den Zielen und den Veranstaltungen der Organisation identifizieren, in diesem Fall nimmt der anregende Wert der Entwicklung der Fachkräfte das meiste Gewicht zusammen. Es ist von hier aus sichtbar, dass das wichtigste Element der Bildung des Personals für die Organisation die Integration solchen Personals und die Integration des Mitarbeiters mit der Organisation ist.

Der Konflikt zwischen den Interessen kann entstehen, nur wenn das Unternehmen eine Bildung der Mitarbeiter wie die Lösung der Produktionsaufgaben, die mit den Arbeitsplätzen verbunden sind betrachtet, oder sieht nur den Anlagecharakter der Entwicklung der Fachkräfte. Dabei riskiert die Gesellschaft, die Interessen der Mitglieder nicht zu bemerken.